Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Fledermausrufe aufnehmen

Hintergrund

Auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint, Fledermäuse machen Geräusche. Je nach Art unterscheiden sich diese. Genau wie bei Vögeln gibt es auch für Fledermausrufe Bestimmungs-CDs zur Zuordnung der Arten. So ist es möglich, neben der Sichtbestimmung, auch über Geräusche eine Art von der anderen zu unterscheiden.

Zeit

Ihr könnt diese Aktion in den Sommermonaten durchführen. Richtet euch nach den Flugzeiten der Fledermäuse.

Material

  • BAT-Detektor
  • Tonbandgerät
  • Fledermausrufe-Bestimmungs-CD
  • gute Ohren

Aktion

Wenn ihr nachts eine Fledermausexkursion macht, könnt ihr mit einem Aufnahmegerät die Fledermausrufe aufzeichnen. Dann könnt ihr euch später diese Rufe wieder anhören und mit den Rufen auf den Fledermausbestimmungs-CDs vergleichen. Dieses eignet sich sehr gut zum Erlernen der Rufe der verschiedenen Fledermausarten. Nach und nach könnt ihr dann die Rufe der Arten identifizieren, die bei euch vorkommen.

Links


Diese Aktionsidee wurde vom Wi.L.D.-Team und der NAJU Gruppe "Die Eisvögel" aus Hamburg erarbeitet.