Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Fledermausspiel entwickeln

Entwerft zusammen ein Fledermausspiel, das ihr zu besonderen Anlässen wie Infoständen, Erlebnisabenden oder auch einfach mal privat zum Spaß mit Freunden spielen könnt.

Hintergrund

Gerade Kinder- und Jugendliche nehmen Informationen besonders schnell spielerisch auf. Aber auch bei Erwachsenen steht der Faktor Spaß dem Lernen nie negativ gegenüber. Neben der Informationsverbreitung über Fledermäuse können eure Spiele auch dabei helfen Interesse an Fledermäusen zu wecken oder Teil eurer Aufklärung- bzw. Öffentlichkeitsarbeit werden.

Zeit

Je nachdem wie aufwendig euer Spiel zu gestalten ist brauch ihr eins bis mehrere Gruppentreffen.

Material

Alles Mögliche an Bastelmaterial wie z.B.:

  • Scheren
  • Klebstoff
  • Pappe oder buntes Papier
  • Farben und Pinsel
  • Lineal
  • Bleistifte
  • und alles was ihr sonst noch benötigt

Aktion

Setzt euch in eurer Gruppe zusammen und überlegt euch als erstes wie euer Fledermausspiel funktionieren soll. Hierbei ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Ob es bei eurem Spiel, um Wissen, Raten, Kreativität, Bewegung, Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Glück oder einer Kombination aus mehreren Bereichen geht bleibt komplett euch überlassen. Genauso die Materialien mit denen euer Spiel gespielt wird, ob mit Würfeln, Spielkarten, Stift und Papier, ganz ohne Hilfsmaterial oder mit selbst entworfenem Spielfeld. Die Hauptsache ist, dass eure Spielregeln verständlich und ausführlich notiert werden.