(Weitergeleitet von Papier schöpfen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Papierschöpfen I

Hintergrund

Datei:Papierschöpfen.jpg
Geschöpftes Papier, Foto von Christiaaane, pixelio.de

Um Kindern den Wert von Bäumen näher zu bringen, bietet es sich an, in ihrer direkten Umgebung zu beginnen. Täglich malen sie auf Papier oder schreiben und lesen sogar. Deshalb kamen wir auf die Idee, mit ihnen Papier zu schöpfen.

Material

  • Holz
  • Enges Drahtgeflecht oder durchlöcherte Metallstreifen
  • Hammer und Nägel
  • Schmirgelpapier
  • Ein Eimer
  • Eine Schere
  • Altpapier
  • Ein Rührgerät

Aktion

Man benötigt einige Rahmen, die sich aus Holz und engem (!) Drahtgeflecht beziehungsweise durchlöcherten Metallstreifen leicht bauen lassen. Dabei sollte nur darauf geachtet werden, dass das Holz wegen Splittern geschmirgelt wird und keine Nägel aus dem Konstrukt herausragen, damit sich die Kinder nicht verletzen können.

Einen Tag vor der Aktion muss in einem großen Bottich Altpapier, am besten Zeitungen, zerschnipselt in kochendem Wasser aufquellen. Dies sollte man eine Nacht lang stehen lassen und verrührt kann schon am nächsten Tag das Papierschöpfen beginnen.

Kinder sind fasziniert von der Papierpampe und nicht vergessen: immer wieder erwähnen, dass die tolle Pampe aus Bäumen besteht und das im Prinzip jedes Blatt Papier wertvoll ist.

Die Aktionsidee wurde von den "Wilhelmshavenern Im Lauten Durcheinander" erstellt.