(Weitergeleitet von Versiegelung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flächenversiegelung

Flächenversiegelung benennt das Bedecken des natürlichen Bodens durch Bauwerke des Menschen.

Photo von mosaik/jugendfotos.de



Bodenfunktionen

„Versiegelung“ bedeutet, dass das Regenwasser nicht abfließen (und versickern) kann, die natürliche Verdunstung vermindert wird und der Boden nicht als Speicher und Puffer dienen kann.


Auswirkungen

Tiere und Pflanzen verlieren ihren natürlichen Lebensraum, aber auch für den Menschen hat die Flächenversiegelung grundlegende Folgen.

Photo von Evita/jugendfotos.de


Datei:Kuh,straße, Philipp Rußel.jpg
Photo von Philipp Rußel/jugendfotos.de


Hochwassergefahr

Der Eingriff in den Wasserhaushalt führt dazu, dass Regenwasser schneller in die Kanalisationen fließt. Eventuell auftretendes Hochwasser steigt dadurch schneller an.


Trinkwassermangel

Außerdem wird durch die Versiegelung der Grundwasserspiegel gesenkt, was schlecht ist für die Trinkwasserversorgung.


Photo von Hofschlaeger/pixelio.de