Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 09:46, 24. Feb. 2011 durch WikiSysop (Diskussion | Beiträge).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Begrünung von Brachflächen

Alles was ihr dazu braucht sind Tatendrang, ein bisschen Kreativität und ein paar Pflanzen. Macht euch auf die Suche nach kahlen Flächen, die mehr grün gebrauchen können. Ob an Straßenrändern, auf Spielplätzen, Parkplätzen oder Schulhöfen. Es gibt immer Platz für mehr grün. Ähnlich dem Guerilla Gardening ist auch hier das Motto: Selbst anpacken!

Hintergrund

Pflanzen verschönern das Landschaftsbild, bieten Lebensraum für viele Insekten und produzieren Sauerstoff. Wenn das nicht genügend Gründe sind, sofort alles zu zu pflanzen. Auf öffentlichen Flächen wird dies meist übersehen oder das Geld war zu knapp. Hier könnt ihr mit eurem Engagement helfen.

Material

  • Erde, wenn noch keine da ist
  • Spaten
  • Setzlinge oder Samen
  • Wasser zum Angießen

Aktion

1. Halte Ausschau nach einem verwahrlosten Stück Land, bzw. einem, wo etwas mehr Grün nicht schaden könnte

2. Erkundige dich nach dem Eigentümer und bitte um die Erlaubnis dort aktiv zu werden.

3. Entscheide, was Du anpflanzen möchtest und ob Deine Wahl Sinn macht. Zähe Gewächse und schnell wachsende Blumen geben gute Erfolgserlebnisse für den Anfang.

4. In Gemeinschaft macht´s mehr Spass - finde Verbündete! Sprich mit Freunden und Nachbarn!

5. Lege Deine grüne Insel an. Eventuell musst Du noch ein bisschen Blumenerde mitbringen und auf jeden Fall nach dem Einpflanzen angießen!

Diese Aktionsidee wurde erarbeitet vom Wi.L.D. Team